Schildkrötengehege

Was Du vor der Beschaffung Deines Schildkrötengeheges wissen solltest!

 

Schildkrötengehege kaufen: Wo kann ich ein hochwertiges Gehege zu fairen Preisen kaufen?

Das Schildkrötengehege ist eine sehr wichtige Anschaffung bei der artgerechten Haltung Deiner Schildkröte. Die „Woher“-Frage bietet dir mehrere Möglichkeiten: Zum einen kannst Du Dir ein Schildkrötengehege selber bauen/zusammenstellen, oder Du kaufst Dein Schildkrötengehege im Baumarkt/Tierhandel bzw. im Internet. Aber ein Wort der Warnung: Der Begriff „Schildkrötengehege“ ist sehr allgemein zu deuten und es kommt auf mehrere Faktoren an, um am Schluss die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Am Ende dieses Artikels werde ich Dir drei empfehlenswerte Schildkrötengehege vorstellen.

Ich liste Dir 3 Empfehlungen der beliebtesten Schildkrötengehege auf. Im Folgenden findest Du hilfreiche Informationen, die Du bei vor dem Kauf beachten solltest:

Beckmann Schildkröten-Haus mit TürKerbl 82825 Freigehegepoint-zoo Kleintierstall
 

Beckmann-Schildkrötenhaus



schildkrötengehege-freilauf-gittergehege


schildkrötengehege-gittergehege

101 x 107 x Höhe 50/61 cm230 x 115 x Höhe 70 cm181 x 90 x Höhe 48,5 cm
- klein- Gitter (Schildkröte kann sich verfangen), Tür braucht Treppe- Gitter, kein Sonnenschutz
+ Wärmedämmung, Tür, 20 Jahre Garantie+ groß, Sonnenschutz+ Preis, Tür, Größe
Preis & Bewertung
Preis & Bewertung
Preis & Bewertung

Hinweis: In diesem Beitrag gehe ich größtenteils auf Übergangs – Schildkrötengehege ein. Informationen zur Wahl des richtigen Schildkrötenhauses für die Winterzeit oder was man beim Bau eines offenen Schildkrötengeheges beachten sollte, sowie andere hilfreiche Tipps werden bald in weiteren Artikeln folgen. Ein Grund mehr, auch in Zukunft hier auf der Webseite vorbeizuschauen oder durch meine Facebook-Seite immer auf dem Laufenden zu bleiben.

 

schildkrötengehege-gittergehege-2

Warum brauche ich überhaupt ein Schildkrötengehege?

Zu Beginn sollte angemerkt werden, dass ein solches Schildkrötengehege lediglich als mittelfristiger Aufenthaltsort dienen sollte. Für noch junge und nicht ausgewachsene, aber auch für ältere Schildkröten ist ein solches Gehege zum Schutz vor Fressfeinden (Greifvögel, Ratten usw.) ideal. Auch als Schutz vor sich selber, also als Begrenzung, damit Deine Schildkröte nicht Deinen Garten verlässt, kann ein solches Schildkrötengehege hilfreich sein.

 

Die Auswahl der richtigen Gehegegröße

Wie zuvor schon erwähnt, sollte Deine Schildkröte nicht permanent in einem Schildkrötengehege leben. Auslauf in Ihrem Garten sollte der Schildkröte deshalb regelmäßig zur Verfügung stehen. Eine artgerechte Haltung liegt mir sehr am Herzen, weshalb der Platz, welcher der Schildkröte zur Verfügung steht, von großer Bedeutung ist. Allgemein lässt es sich nicht sagen, wie groß ein solches Schildkrötengehege sein soll. Hier sollte man vielleicht ein kleines Gedankenspiel starten und sich selber in die Lage der Schildkröte hinein versetzen. Wichtig ist vor allem, dass man nicht vergisst, dass Schildkröten auch diverse andere Dinge zum Leben brauchen. Dazu gehören unter anderem: Futterpflanzen, Futterplatz, Trinkschale, Klettersteine, Unterschlupf usw.. Diese Faktoren sollten in die Wahl der richtigen Größe mit einberechnet werden.

 

Das Freilandgehege

Wichtig für die artgerechte Haltung Deiner Schildkröte ist der Platz, wovon es eigentlich nur genug gibt, wenn die Schildkröte auch ein Freigehege besitzt.

Daher mein Tipp:

Verbinde Dein ausgewähltes Schildkrötengehege mit einem großen Freilandgehege, damit Deine Schildkröte genug Auslauf bekommt.

 

schildkrötengehege offener mund

 

Mittels Absperrungen bzw. Trennwänden lässt sich Dein Garten schnell und einfach in ein Freilandgehege umwandeln. Hier ist zu bedenken, ob man der Schildkröte täglich Zeit widmet, um sie Abends wieder ins Schildkrötengehege zurückzubringen. Denn falls nicht, sollte auf eine Tür im Schildkrötengehege geachtet werden. Für Junge Schildkröten sollte hingegen nicht unbedingt eine Tür vorhanden sein, damit sie auch tagsüber vor Fressfeinden geschützt sind.

Die Ausstattung des Freilandgeheges sollte, genau wie beim Schildkrötengehege, so natürlich wie möglich sein. Eine Adaption des natürlichen Lebensraumes Deiner gewählten Schildkrötenart ist bei einer artgerechten Haltung ein Muss.

Die griechische Landschildkröte zum Beispiel braucht viel Sonne, weshalb für sie nur der sonnigste Platz in Deinem Garten in Frage kommt. Diverse Klettermöglichkeiten aus Steinen und Holzresten sowie Wildkräuter, die als Nahrung für die griechische Landschildkröte zur Verfügung stehen, sollten in deinem Schildkrötengehege bzw. Freilandgehege nicht fehlen.

Achte bei den Begrenzungen auch darauf, dass sich die Schildkröte in dem Gitter nicht verfangen kann. Entweder wählst Du eine Alternative zum Gitterzaun (Holz, Plastik) oder Du bringst zusätzlich einer Rasenkante an den Gitterzaun.

 

Lebensraum abbilden

Der genauen Gestaltung eines solchen Schildkrötengeheges/Freigeheges sind somit kaum Grenzen gesetzt. Solang man darauf achtet, dass der Schildkröte alle artgerechten Lebensräume zur Verfügung stehen, kann nicht viel falsch gemacht werden. Denn dann entscheidet die Schildkröte selber, wo sie sich am liebsten aufhält. Daher sollte auch immer das Verhalten und die Aufenthaltsdauer im jeweiligen Gebiet geachtet werden und so zu Gunsten der Schildkröte erweitert bzw. verändert werden.

Wenn sich zum Beispiel Deine Schildkröte die meiste Zeit des Tages in einem kleinen schattigen Plätzchen aufhält und nur selten in die Sonne geht, sollte vielleicht der Schattenplatz vergrößert werden. So kann sich Deine Schildkröte viel besser in diesem anscheinend bevorzugten Bereich bewegen.

Diverse Lebensräume:

  • Sonne
  • Schatten
  • Gras
  • Acker
  • Busch, Hecken
  • Waldboden

 

Ernährung

Nun ein paar Worte zum wichtigsten Punkt bei der Haltung einer Schildkröte. Mit der falschen Ernährung kann das Leben einer Schildkröte schnell unangenehm werden.

Daher sollte auf eine ausgewogene und rein natürliche Ernährung geachtet werden. Zur Hauptnahrung einer Schildkröte gehören Kräuterpflanzen. Demnach sollten davon genug in Deinem Schildkrötengehege vorhanden sein. Die genauen Arten der Pflanzen sind abhängig von der Art deiner Schildkröte.

 

schildkrötengehege futterpflanze

 

Besondere Vorsicht ist bei Nahrungsergänzungen wie zum Beispiel Trockenfutter zu achten. Wie der Name schon sagt handelt es sich hierbei um eine Nahrungsergänzung und keine Hauptnahrung. Die unterschiedlichen Zusammensetzungen und oft hohen Konzentrationen an Mineralien können schnell zu Problemen führen.

Deshalb empfehle ich Dir in Deinem Schildkrötengehege eine große Vielfalt an Futterpflanzen und Kräuterpflanzen zu verteilen. Stelle aber sicher, dass keine giftigen Pflanzen in Dem Gehege zu finden sind.

Wenn diese Punkte beachtete sind, ernährt sich die Schildkröte automatisch gesund und abwechslungsreich und brauch nur gelegentlich (falls überhaupt) Nahrungsergänzungen.

 

Wasser

Eine Möglichkeit der Wasseraufnahme sollte in Deinem Schildkrötengehege ebenfalls vorhanden sein. Eine flache Wasserschale sollte da ausreichen, jedoch vergiss nicht, die Schale wieder aufzufüllen. Es kann auch passieren, dass Deine Schildkröte in das Wasser kotet. Deshalb sollte das Wasser auch öfters gewechselt werden. Mittels zerstampften Eierschalen oder Muscheln kann der Kalkwert des Wasser erhöht werden. Kalk ist essentiell für die Bildung des Schutzpanzers der Schildkröte. Auch zum Baden wird die Wasserschale verwendet, weshalb sie eine ausreichende Größe haben sollte.

schildkrötengehege wasserschale

Deutsches Wetter

Da die meisten Schildkrötenarten warme Temperaturen bevorzugen, sollte besonders bei einem Standort in Deutschland darauf geachtet werden, dass in Deine Schildkröte genug Wärme abbekommt. Wenn es mehrere Tage am Stück regnet oder generell die Temperatur für einen gewissen Zeitraum sinkt, muss dem Tier eine Wärmequelle zur Verfügung stehen. Hierzu eignen sich Wärmematten oder –lampen. Diese können in Deinem Schildkrötengehege angebracht werden und entweder manuell oder mittels Zeitschaltuhr geregelt werden.

 

Ein paar Infos zur Überwinterung im Schildkrötengehege

Wie alle Reptilien ist auch die Schildkröte ein wechselwarmes Tier und fällt zur kalten Jahreszeit in die Winterstarre bzw. Kältestarre. Mit den Daten zur Überwinterung beziehe ich mich wieder auf die griechische Landschildkröte, denn allgemeine Aussagen sollten bei einer so großen Artenvielfalt nicht getroffen werden.

Die griechischen Landschildkröten überwintern bei einer Temperatur zwischen 4 und 6 Grad Celsius in einer leicht feuchten Umgebung. Dieser Temperaturspielraum sollte jedoch nicht verlassen werden, da die Schildkröte sonst sterben könnte.

Deshalb bringt man sie entweder in einem Kühlschrank, in einem leicht feuchtem Substrat eingegraben, unter oder man baut ihr einen natürlichen, winterfesten Unterschlupf.

 

schildkrötengehege haus

 

Am besten eignen sich dafür Frühbeete mit automatisch verschließbarem Dach. So lässt sich das Klima immer relativ konstant halten. Aber ums Graben kommt man dennoch nicht herum. Eine zusätzlich in die Erde gegrabene Höhle schafft eine schützt deine Schildkröte vor zu großen Temperaturschwankungen. Auch Wärmelampen können hierfür nützlich sein.

In einem anderen Beitrag werde ich noch genauer auf das Thema Überwinterung ein eingehen.

 

Wie viele Schildkröten kann ich halten?

Schildkröten sind von Natur aus Einzelgänger und sind somit die meiste Zeit ihres Lebens alleine unterwegs. Nur gelegentlich, vor allem während der Paarungszeit, laufen sich mehrere Schildkröten über den Weg.

Um mehrere Schildkröten artgerecht halten zu können sollten also einige Kriterien erfüllt sein:

  1. Ein angemessenes Platzangebot in Form eines gut mit Sträuchern, Hügeln und Steinen strukturierten, geräumigen Freilandgeheges sorgt dafür, dass die Tiere sich zumindest ein wenig aus dem Weg gehen können.

  2. Ausreichend Versteck- und Ausweichmöglichkeiten

  3. Bei geschlechtsreifen Tieren ein angemessenes Geschlechterverhältnis (2-3 Weibchen auf 1 Männchen)

Demnach ist die Auswahl der Anzahl abhängig von der Größe der Fläche, die Du den Schildkröten bieten kannst.

 

Mein Tipp: Besorge Dir zunächst nur eine Schildkröte und sammle genug Erfahrung mit dem Tier, bevor Du Dir eine zweite Schildkröte zulegst.

schildkrötengehege mini

Terrarium

Terrarien haben mit einer artgerechten Haltung nicht viel zu tun. Platzmangel und Fehlen von natürlichem Sonnenlicht sind für das Leben von Schildkröten nicht zu empfehlen. Jedoch kann ein Terrarium als kurzfristige Lösung. Zum Beispiel für die Winterzeit (aber NUR wenn Deine Schildkröte keinen Winterschlaf hält; informiere Dich bitte ausreichend, wie es bei Deiner Schildkröte aussieht) oder für Jungtiere.

Ansonsten ist ein Terrarium lediglich bei einer artgerechten Größe und ausreichend Sonnenlicht empfehlenswert und das ist meist aus Platzgründen sowie dem damit verbundenen hohen Aufwand nicht umzusetzen.

Daher ist ein Schildkrötengehege im Garten immer die einfachste und billigste Lösung.

Wenn jedoch kein Garten zur Verfügung steht, lässt sich auch ein Freilandgehege auf einem Balkon oder einer Terrasse aufbauen. Diese Wahl wäre immer noch besser, als ein Terrarium, da hier die Schildkröte an der frischen Luft ist und natürliches Sonnenlicht abbekommt.

 

Wichtiger Hinweis: Jährlich sollte eine tierärztliche Kontrolle auf Parasiten und den allgemeinen Gesundheitszustand erfolgen.

 

 Schildkroetengehege Terrarium

Die Top 3 Schildkrötengehege im Vergleich

Wie zu Beginn versprochen stelle ich Dir nun meine Top 3 der Schildkrötengehege vor. Ob eines dieser Schildkrötengehege Deinen Erwartungen bzw. der artgerechten Haltung Deiner Schildkröte entspricht, kannst nur DU entscheiden. Wenn du dir aber die wichtigsten Punkte vor Augen führst, sollte eine Entscheidung nicht all zu schwer fallen. Die 3 folgenden Modelle sind auch alle unterschiedlicher Natur, wodurch ich mich auf das beste Schildkrötengehege seiner Art beschränken konnte.

 

Schildkrötengehege Freigehege

Preis-Leistungs-Sieger

schildkroetengehege-button

 

Beckmann Schildkroetenhaus

Perfekt als Wärmehaus

schildkroetengehege-button

schildkrötengehege gittergehege

Klein aber Fein

schildkroetengehege-button

Achtung: Durch die reine Grundgröße der Schildkrötengehege ist das Leben der Schildkröte natürlich möglich. Trotz allem ist es sehr empfehlenswert, Deiner Schildkröte weiteren Auslauf zu bieten. Wie Du Dir vorstellen kannst, steigt die Lebensqualität nicht nur bei Menschen, wenn sie mehr Freiraum zum Leben haben. Wenn Du also noch ein Teil Deines Grundstücks nutzen kannst, dann biete Deiner Schildkröte diesen Auslauf. Es ist relativ einfach, ein Freilandgehege aufzubauen, um einen eingegrenzten Lebensbereich zu schaffen.

 


!Buchtipp!

schildkrötengehege buch

Wenn Du Dich noch weiter in die Materie einarbeiten willst, dann schau Dir dieses Buch an. Es enthält eine Vielzahl an hilfreichen Informationen über die Haltung der europöischen Landschildkröte.


Bei Fragen oder Anregungen, schreibe mir gerne auf Facebook!!